Unter dem Motto „Hörde wächst. In Hörde wächst was. Hörde wächst zusammen.“ wurde gemeinsam mit den Besuchern des diesjährigen Brückenfestes gegärtnert. Mit der Aktion „Garten im Tetrapack“ haben Kinder und Jugendliche, Männer und Frauen, Groß und Klein über 140 ehemalige Gefäße für Milch, Saft und Co. mit Erde gefüllt und bepflanzt. Neben den typischen Küchenkräutern wie Petersilie, Basilikum und Schnittlauch war die Begeisterung vor allem bei der Bepflanzung der Tetrapacks mit Kohlrabi, Rote Beete und Salat groß. Für den anschließenden Transport der Mini-Gärten war auch gesorgt: mit einem Henkel versehen, wurden das Selbstgepflanzte stolz über das Fest getragen.