Die KlimaExpo.NRW » RUHR ruft Akteure in der Region zur Beteiligung auf: Im Herbst 2014 startet das neue Dekadenprojekt der Metropole Ruhr. Die einwöchige Auftaktpräsentation vom 27. September bis 3. Oktober 2014 steht ganz im Zeichen des Klimawandels, des Klimaschutzes und der Klimaanpassung. Aufgefordert sind daher alle Akteure in den Kommunen und Kreisen der Region, weitere Programmpunkte einzubringen und ihre Projekte zu präsentieren.

Die Metropole Ruhr ist immer dann besonders erfolgreich, wenn man sich auf Themen verständigt und gemeinsame Zielsetzungen formuliert. Dies haben die Internationale Bauausstellung Emscher Park und die Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010 gezeigt. Mit der KlimaExpo.NRW » RUHR wird eine neue Dekade der Projekte eingeläutet. Bis zum Jahre 2022 wird die Dachmarke KlimaExpo.NRW » RUHR Projektionsfläche für innovative Klimaschutz- und Klimaanpassungsprojekte aus Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft sein.

In enger Zusammenarbeit mit dem Land NRW verfolgt das Dekadenprojekt den Zweck, die Metropole Ruhr zum zentralen Schaufenster der KlimaExpo.NRW zu machen. Ziel ist das Aufzeigen eines intelligenten Miteinanders aus Ökologie, Ökonomie und Sozialem als Motor für den strukturellen Wandel der Region. Um dies zu erreichen, ist die KlimaExpo.NRW » RUHR thematisch breit aufgestellt: Stadt- und  Landschaftsentwicklung, Wissen und Kultur gehören ebenso zum inhaltlichen Spektrum wie die Themen Energie, Wasser, Mobilität, Technologie.

Der ganzheitliche Ansatz der KlimaExpo.NRW » RUHR erfordert das Engagement vieler unterschiedlicher Akteure, die Pionierlösungen und implusgebende Projekte in das Dekadenprojekt einbringen. Im Rahmen der metropolweiten Auftaktwoche vom 27. September bis zum 03. Oktober 2014 bietet sich den Akteuren in der Region die Möglichkeit, sich unter der Dachmarke KlimaExpo.NRW » RUHR mit ihrem Projekt einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Um die Vielfalt der Aktivitäten zum Thema Klimaschutz und Klimaanpassung in der Metropole Ruhr sichtbar zu machen, werden die ausgewählten Projekte im Programmheft aufgeführt und von der Pressearbeit des Projektbüros begleitet.

Akteure aus der Verwaltung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft können sich mit Ihrem Projekt unter dem Link www.klimaexpo.nrw.metropoleruhr.de für die Auftaktwoche der KlimaExpo.NRW » RUHR bewerben. Unter diesem Link finden Sie auch weiterführende Informationen zum Projektaufruf. Die Einreichungsfrist wurde auf vielfachen Wunsch der Städte und Kreise der Metropole Ruhr bis zum 30. April 2014 verlängert.

Ansprechpartnerin:

  • Frau Simone Schubert
  • +49 201 2069-6388
  • schubert [at] rvr-online.de