„Ein Gemeinschaftsgarten soll auf einer Brachfläche in Styrum entstehen. Interessierte können dort kleine Parzellen anmieten und drauflosgärtnern. Trotz der unmittelbaren Nähe zur A 40 gilt das Gelände für den Gemüseanbau gut geeignet. Wer immer schon einmal Gemüse oder Obst anbauen wollte, kann sich jetzt in Styrum ein Stückchen Land dafür sichern. An der Oberhausener Straße, direkt nördlich der A 40, wird auf einer städtischen Brachfläche ein Gemeinschaftsgarten entstehen, in dem „Urban Gardening“ (Gärtnern in der Stadt) betrieben werden soll. Die Bezirksvertretung 2 stimmte (bei einer Gegenstimme und einer Enthaltung) diesem Plan zu. Das 2823 Quadratmeter große Areal ist derzeit ungenutzt, eine Verwendung ist auch in Zukunft nicht vorgesehen. Grün und verwildert schaut es vor Ort (noch) aus.“ (WAZ)

Mülheimer Bürger erhalten Fläche für Gemeinschaftsgarten | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf: http://www.derwesten.de/staedte/muelheim/muelheimer-buerger-erhalten-flaeche-fuer-gemeinschaftsgarten-id9759764.html#plx311536667

Zum Gartenprojekt