Urbane Gärtner/innen wissen, wie wichtig Kommunikation und Arbeit in Netzwerken ist. So ist beispielsweise die Zusammenarbeit mit Transition Town der wesentliche Erfolgsfaktor für unser Bemühen um die Brachfläche Kölner Ecke Melanchthonstraße (Krefeld).
Ein ganz anderes Netzwerk ist die „Interessengemeinschaft Krefeld Süd“ (IKS), die am 17.9.2014 mit Interesse das Projekt BürgerNutzGarten zur Kenntnis nahm. In der IKS finden sich Menschen, Gruppen und Vereine, die ein aktives Interesse am Wohlergehen von „Krefeld Süd“ haben. Das sind beispielsweise die Kurt Tucholsky Gesamt- und die Regenbogenschule. Zum Netzwerk gehören aber unter anderem auch die Gemeinde der Lutherkirche, das Freizeitzentrum Süd und das Sozialwerk Krefelder Christen. weiterlesen

Quelle: Bürgernutzgarten Krefeld