Wir gehen mit einem größeren und sehr hochwertigen Gewächshaus leicht verspätet in die neue Saison. Das Gewächshaus wurde von der Firma Vitavia gestiftet und mit Unterstützung der Firma hei-tro aufgebaut, wofür wir ausgesprochen dankbar sind. Es handelt sich genau genommen um zwei Anlehngewächshäuser, die aneinander gelehnt sind. Darin haben wir deutlich mehr Platz als in dem vorherigen Gewächshaus.

Das Gewächshaus ist letzte Woche Freitag fertig geworden und nun machen wir uns fleissig an die Inneneinrichtung. Wir werden wieder mit einem 1 Kubikmeter Fischtank arbeiten, diesmal aber haben wir adäquat Beetfläche, so dass wir voraussichtlich das Daumenverhältnis von 1:10 (Fischtankvolumen zu Beetfläche) werden einhalten können. Wir werden diese Saison eine separate Filtereinheit einsetzen, und nicht nur auf die Filterwirkung der Beete setzen. Das schafft uns mehr Freiraum bei den Beeten, mit denen wir gerne mehr experimentieren möchten.

Als erstes haben wir den Biofilter gebaut, da die Bakterienkulturen ja mehrere Wochen brauchen, um das Filtermedium zu besiedeln. Der Biofilter zirkuliert nun einsam vor sich hin. Hier ein Video dazu:


Heute war ein Paket von der Firma Ortmann Kapillarbewässerung in der Post. Wir haben eine Probe des Sortiments zum testen gestellt bekommen. Markus Wacker hat freundlicherweise noch ein Schwimmerventil dazu gelegt, mit dem wir den Wasserstand im System über den Sumpftank konstant halten wollen. Wir freuen uns, und bedanken uns herzlich für die Unterstützung! Die Kapillarschnüre planen wir mit sogenannten Growbags der Firma Root Pouch zu testen. Wir werden davon berichten.

IMG_20150414_112604

Kommenden Sonntag (19.04.2015) findet im Union Gewerbehof der halbjährliche Flohmarkt statt, zu dem die Urbanisten wieder eine kleine Pflanzentauschbörse ausrichten. Also kommt vorbei!