Wir blicken auf eine großartige Gartenwoche zurück: In unsere beiden neuen Kreisbeete zur Straße hin, wurden Wildblumen eingesät und durch einen kleinen Bereich mit Bechermalven erweitert. Außerdem durften die Wicken endlich an ihr Zaunbeet einziehen. Hierzu mussten jedoch die Taubnesseln umsiedeln, die sich hier über Jahre verbreitet hatten. Sie finden einen neuen Standort direkt neben den geplanten Insektenhotels. Dank einer toller Spenden wächst auch das Staudenbeet weiter: 2 dicke Büsche Fette Henne und Akelei bereichern das schon bunt blühende Gebiet.
Auch an der Gemüsefront tut sich Einiges: Der Porree wurde aus seiner Anzuchtschale befreit und wächst nun mutig neben Kürbis und Möhre im großen Gemüsebeet. Außerdem hat der noch nicht geerntete Bärlauch unter den Bäumen ein neues, schattiges Plätzchen gefunden. Alles in Allem: Ein reges Treiben!