Was offiziell und beispielsweise Hundekotbeutel genannt wird, ist ein wichtiger Hygieneartikel im Umgang mit den beliebten Vierbeinern. Von denen gibt es je nach Quelle aktuell bis zu 6,9 Millionen Stück in Deutschland. Und sie verursachen bundesweit laut verschiedener Angaben jährlich inzwischen circa 755.000 Tonnen Kot. Ein Teil davon wird in besagten Beuteln gesammelt – und meistens ordentlich entsorgt. Der andere Teil, und keiner weiß, um wie viel es sich handelt, landet in den Gossen, auf den Straßen, in Parks und Grünanlagen, in Vorgärten und auch auf Kinderspielplätzen.
Soweit die allgemeine Betrachtung eines schmierigen und genauso schwierigen Themas. Das diskutierten auch einige weiterlesen

Quelle: Bürgernutzgarten Krefeld