80 TeilnehmerInnen aus bundesdeutschen Reparatur-Initiativen trafen sich im Oktober auf dem Pfefferberg in Berlin zum zweiten bundesweiten Vernetzungstreffen. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks hob in ihrer Video-Botschaft die Bedeutung der Reparatur-Initiativen für eine Reparaturkultur in Deutschland hervor und bezeichnete Reparieren als praktizierte Nachhaltigkeit. Themen des Vernetzungstreffens waren u.a.:

Reparieren mit Kindern und in der Schule,
das Pilotprojekt für ein Reparatursiegel,
Reparatur-Initiativen in Flüchtlingsunterkünften,
die Onlineplattform www.reparatur-initiativen.de,
die kostenlose Haftpflichtversicherung für Mitglieder des Netzwerks Reparatur-Initiativen.

Auf der Webseite des Netzwerks Reparatur-Initiativen ist die Veranstaltung ausführlich dokumentiert. > zur Dokumentation weiterlesen

Quelle: anstiftung