Langsam aber sicher geht es bereits in die neue Saison! Unsere Jahresauftakt mit der ersten GartenKüche am 8. Januar war ein super Start. Einmal im Monat soll nun ein gemeinsames Schnippeln und Kochen im Garten stattfinden, der Termin für Februar muss aber noch gefunden werden… Wir halten euch auf dem Laufenden!
Außerdem sammeln wir in folgendem Pad alle Pflanzenwünsche für die kommende Gartensaison: https://textbegruenung.de/p/CampusGarten_2017 Tragt gerne eure Ideen ein! Wir schauen dann, was an Saatgut bereits vorhanden ist oder noch besorgt werden kann.
 
Vorkultur-Workshop I: Paprika, Chili usw.
Auch in diesem Jahr laden wir euch zum Ende der Vorlesungszeit zu unserem Paprika-Chili-und-mehr-Vorkulturworkshop ein! Wir treffen uns am Samstag, den 21.1., ab 14.00 Uhr im Raum C über der Studiobühne – das ist das Gebäude neben dem AStA-Café an der Universitätsstraße.
Dank tatkräftiger Mithilfe hatten wir im letzten Jahr eine Vielzahl an schönen Pflanzen, und wollen dieses Jahr einige neue Sorten und Arten testen. Neben Paprikas und Chilis haben wir auch wieder Auberginen und Physalis dabei, und dazu noch einige echte Exoten.
Wir zeigen euch, wie ihr Vorkultur durchführt, und ihr könnt einiges über die verschiedenen Arten von Chilis lernen. Und als Geschenk für euch haben wir reichlich Saatgut für Paprika & Verwandtschaft, von quietschgelb bis dunkelrot, von klein bis groß, von fruchtig süß bis feurig scharf! Wie immer bitten wir euch, 1/3 der Jungpflanzen im Mai im CampusGarten vorbeizubringen, so daß alle etwas davon haben. Den Rest könnt ihr behalten oder verschenken.
Für alle, die schon mehr Erfahrung haben, werden wir auch dieses Jahr wieder einige Experimente durchführen: wir haben eine Reihe neue Sorten besorgt, die noch getestet werden müssen. Es ist egal, ob ihr Profis seid oder noch gar keine Erfahrung habt – es ist etwas für alle dabei!
Folgende Dinge könnt ihr nach Möglichkeit noch mitbringen:
Schere zum Etiketten schneiden
Permanentmarker/Edding (fein) zum Beschriften
Leere Joghurteimer oder -becher, bzw Blumentöpfe (10-15 cm Durchmesser)
Dazu wird es wieder es ein kleines Buffet geben. Bringt also gerne eine Kleinigkeit zu Essen und/oder zu Trinken, ein Trinkgefäß und eigenes Essgeschirr mit.
Auch sind in der vorlesungsfreien Zeit noch zwei weitere Vorkultur-Workshops geplant – für Tomaten und Kürbisgewächse! Die genauen Termine kommen demnächst.
Da das Wetter bis Ende Januar ziemlich kalt werden soll, und die meisten Vorbereitungen für die 2017er Saison bereits abgeschlossen sind, stehen im Garten zur Zeit keine besonderen Arbeiten an.
Außerdem finden im Januar noch folgende Veranstaltungen mit gartenrelevanten Themen statt, die vielleicht interessant für euch sind:
Vom 16.-27.1.ist im Foyer der HumF die Ausstellung: Klima.Wandel.Wissen. Begleitend dazu gibt es folgende Veranstaltungen:
19.1., 19:00 Uhr: Diskussion mit Germanwatch-Referent Alexander Reif: „Wandel mit Hand und Fuß. Wirkungsvolle Ansätze und Hürden für den Klimaschutz von unten“
23.1., 19:30 Uhr: Vortrag mit Lothar Galow-Bergemann: „Nachhaltigkeit und Kapitalismuskritik. Warum wir mit ‚unserer Wirtschaft‘ nie eine ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltige Gesellschaft erreichen werden.“
26.1., 19:00 Uhr: Finissage mit Filmvorführung: „Power to Change – Die Energierebellion. Die Geschichte einer demokratischen und nachhaltigen Energiewende von unten.“
Am 25.1. findet ab 19.00 Uhr der Themenabend „Wo sind die Insekten hin?“ statt. Der Botaniker Hubert Sumser, bekannt aus der Kölner Pflanzenkartierung und der Diskussion um neonikotinidhaltige Insektengifte, wird über die aktuellen Entwicklungen bei der Erforschung des Massensterbens von Bienen und anderen Insekten und die anlaufenden Gegenmaßnahmen berichten. Der Vortrag ist in den Räumen des Kinderschutzbundes, Bonner Straße 147a, der Eintritt ist frei.

Zur Werkzeugleiste springen