Zum Start in die vorlesungsfreie Zeit veranstalten wir auch dieses Jahr wieder unseren Tomaten-und-Physalis-Vorkultur-Workshop. Am Samstag den 18.2. wollen wir euch erklären, wie ihr die leckeren Früchte zu Hause vorzieht, und euch etwas von unserem Saatgut mitgeben, damit auch in diesem Jahr eure und unsere Tomaten-Ernte gesichert ist! Nachdem im letzten Jahr besonders Cherry- und Roma-Tomaten begehrt waren, setzen wir 2017 den Schwerpunkt auf Flaschen-, Fleisch- und Salattomaten. Aber auch für die Fans der kleinfrüchtigen Sorten haben wir allerhand Interessantes zusammengestellt. Neben den rund 25 Sorten in einer Vielzahl von Farben, Formen und Größen haben wir für die Experimentierfreudigen unter euch auch eine lange Liste an Saatgut zum Ausprobieren. Wie üblich findet der Workshop im Raum C über der Studiobühne statt, wieder ab 14.00 Uhr.
Da diese Pflanzen erst ab Anfang März vorgezogen werden, braucht ihr diesmal nichts mitzubringen außer einem feinen wasserfesten Stift, einer Schere, einem Behälter worin ihr Saatgut und Namenschildchen transportieren könnt, und wenn ihr mögt eine Kleinigkeit zu essen und trinken für alle. Wie üblich hätten wir gerne 1/3 der Jungpflanzen für den Gemeinschaftsgarten, aber an Saatgut ist kein Mangel, auch wenn ihr etwas mehr für Balkon oder Terrasse in WG oder Wohnheim oder zum Verschenken haben wollt. Neben Tomaten und Physalis haben wir dieses Jahr außerdem noch ein paar ungewöhnlichere Verwandte neu im Programm – Jaltomata, Sonnenbeere, Litschitomate und Äthiopische Aubergine stehen für euch bereit!
Während der Semesterferien ist unser Orga-Treffen vorerst ins Café Chaos im Keller der HumF (Gronewaldstraße 2) verlegt; wie üblich treffen wir uns ab 17 Uhr. Im weiteren Verlauf der Ferien werden wir das Treffen vermutlich wieder im Garten abhalten, aber da das wetterabhängig ist, steht noch kein genauer Termin fest.
Wir freuen uns, euch beim Tomaten-Workshop begrüßen zu können; solltet ihr an dem Termin keine Zeit haben aber trotzdem bei der Vorkultur mitmachen wollen, schickt uns eine Nachricht und ihr erhaltet Anleitung und Saatgut!
Außerdem stehen bis Ende März noch eine Reihe andere gärtnerisch interessante Termine in Köln und Umgebung an; ihr findet sie hier aufgelistet.