Am Donnerstag sind wir zu einem Pferdehof in Essen-Haarzopf gefahren und haben ordentlich Mist zum Düngen unserer Hochbeete geholt. Eines bekommt seine Nährstoffe durch ein Wurmrohr. Dabei handelt es sich um ein mit vielen Löcher durchbohrtes Abflussrohr, dass ebenerdig im Hochbeet versenkt wird. Anschließend wird es mit Kompost und Würmern gefüllt.
Nun hoffen wir, dass die Regenwürmer die Ein- und Ausgänge auch finden und das Beet gut aufmischen.

Im Bildhintergrund: Tapetentischtreibhaus