In Gertis Garten- unserem GartenAbleger für Kinder mit ihren Müttern- haben wir nun das Tipi aufgebaut. Die Bamusstangen werden in Zukunft noch „indiandermäßig“ verschönert und es kommt noch eine „Haut“ zum Schutz darauf. Um unserem Motto essbares Soest gerecht zu werden, rankt in Zukunft am Tipi eine Kiwi! In diesem Garten entsteht zusätzlich noch ein Barfußpfad und Beete, in denen die Kleinengärtner pflanzen, säen und alles rund um den Garten ausprobieren können: Jeder bekommt ein kleines Stück im sonnigen Bereich und ein Schattenplätzchen hinter dem Haus.

In Violas Garten sind die Vorbereitungen zum Pflügen und Fräsen nahezu abgeschlossen. Hier werden wir im Herbst Beete erstellen. So können wir zum einen Violas Garten weiterentwickeln und haben während des Umbaus am Brunowall die Möglichkeit Pflanzen unterzubringen.

 

Der Beitrag Projekte in den Gastgärten erschien zuerst auf Soester Mitmachgarten.