Das Bischöfliche Hilfswerk MISEREOR e.V. und der ErnĂ€hrungsrat Köln laden Euch herzlich ein! Am 13.11. um 14:00 Uhr wird in DĂŒsseldorf eine spannende Diskussion zu dem Thema nachhaltige Versorgung in NRW stattfinden.

FĂŒr einen ernĂ€hrungspolitischen Wandel, der auch globale Gerechtigkeitsaspekte in den Blick nimmt, mĂŒssen dringend nachhaltige Strategien auf kommunaler bzw. Landesebene entwickelt und umgesetzt werden. Die ErnĂ€hrungsrĂ€te können dazu einen wichtigen Beitrag leisten.

Die Veranstaltung lĂ€dt dazu ein, Fragen um regionale ErnĂ€hrungsstrategien vor dem Hintergrund globaler Herausforderungen zu diskutieren. DiesbezĂŒglich wird die aktuelle und zukĂŒnftige Ausrichtung der Landesregierung NRW im Fokus stehen. Das Konzept des ErnĂ€hrungsrates wird als politisches Instrument in der Ausgestaltung sozial gerechter und ökologisch nachhaltiger ErnĂ€hrungssysteme dargestellt und erste Erkenntnisse aus dem „Bundeskongress zur Vernetzung der ErnĂ€hrungsrĂ€te“, der vom  10. bis 12. November  2017 in Essen stattfindet, werden prĂ€sentiert. Außerdem geben Mitglieder von ErnĂ€hrungsrĂ€ten in Brasilien und den USA Einblick in ihre langjĂ€hrigen Erfahrungen.

Zur Diskussion stehen die folgenden Fragen: Wie kann die neue Landesregierung NRW ihrer ernÀhrungspolitischen Verantwortung gerecht werden und sozial-ökologisch nachhaltige ErnÀhrungssysteme in den kommenden Jahren vorantreiben? Welche politischen Handlungsmöglichkeiten gibt es, um bestehende Herausforderungen im Bereich Nahrungsmittelproduktion, -verteilung und -verbrauch in NRW zu adressieren? Wie kann die politische KohÀrenz des Themas ErnÀhrung auf landespolitischer Ebene gewÀhrleistet werden?

Wann? 13. November 2017, 14 Uhr

Wo? Hubertusstraße 3, 40219 DĂŒsseldorf (Besprechungsraum, 6. Etage)

Zur besseren Planbarkeit, bitten wir um Anmeldung unter: anmeldung@tasteofheimat.de

Referent/innen:

Bruno Prado, Projektmanager der MISEREOR-Partnerorganisation AS-PTA und Mitglied im Rat fĂŒr ErnĂ€hrungssicherheit des Bundesstaates Rio de Janeiro/Brasilien

Mark Winne, MitgrĂŒnder mehrerer ErnĂ€hrungsrĂ€te und -initiativen in den USA

Alessa Heuser, Referentin fĂŒr Agrar- und ErnĂ€hrungspolitik bei MISEREOR e.V.

Valentin Thurn, GrĂŒnder des ErnĂ€hrungsrates in Köln und Filmemacher

Zur Werkzeugleiste springen