QuerBEET Hörde geht in den Winterschlaf!

QuerBEET Hörde geht in den Winterschlaf!

Die Gartensaison 2018 neigt sich dem Ende entgegen, und einiges ist in diesem Jahr in der urbanen Landwirtschaft in Hörde passiert. Gemeinsam mit allen Gärtnerinnen und Gärtnern sowie Garteninteressierten wollen wir auf das Jahr zurück blicken, den Erfolg der QuerBEET...

Potentiale des gemeinschaftlichen Gärtnerns

Ökologie und Nachhaltigkeit Gemeinschaftsgärten sind Orte der Umweltbildung, in denen durch praktisches Tun und Austausch gärtnerisches Wissen gewonnen wird. Darüber hinaus befassen sich die Projekte u.a. mit Themen wie Nachhaltigkeit, Umweltschutz, Pestiziden oder...
Hochbeet im Ladenlokal?

Hochbeet im Ladenlokal?

Ja, und das ist nur der Aufgalopp für noch mehr Hochbeete im Hörder Zentrum. In der Stadtteilagentur ist ab sofort das neu entwickelte essbare Hochbeet für Hörde ausgestellt, von dem in den nächsten Wochen weitere im Hörder Stadtgebiet verteilt zu finden sind. Sie...
Stadtteilgärtnerei kommt nach Hörde

Stadtteilgärtnerei kommt nach Hörde

Es ist soweit. Im Mai 2018 hat der Rat der Stadt Dortmund dem Vorhaben zugestimmt, eine Stadtteilgärtnerei (Am Remberg) aufzubauen. QuerBEET Hörde II arbeitet mit GrünBau zusammen an der Konzeption, an den vorbereitenden Planungen und an der Umsetzung des Projektes....
Pilzzucht-Workshop

Pilzzucht-Workshop

Im Rahmen des Tags der Städtebauförderung am 5. Mai 2018 in der Hörder Stadtteilagentur hatte QuerBEET Hörde II den Pilzexperten Uwe Heuer eingeladen, einen Workshop zum Thema Speisepilze durchzuführen. Insgesamt 10 Teilnehmer*innen diskutierten über das...
Gemüse anbauen 3-mal anders

Gemüse anbauen 3-mal anders

Passend zum guten Wetter ist die dritte Anleitungskarte von QuerBEET Hörde II zum Anbau von Gemüse, Obst und Kräutern erschienen. Auf dieser Anleitungskarte ist der Bau eines Hochbeetes (wahlweise mit der Anbringung eines Spaliers) erläutert. Wir wünschen viel Spaß...

Formen städtischen Gärtnerns

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sich gärtnerisch im städtischen Raum zu betätigen. Diese Formen zählen dazu: Gemeinschaftsgärten Gemeinschaftsgärten sind gemeinschaftlich und durch freiwilliges Engagement geschaffene und betriebene Gärten, Grünanlagen und Parks...
Fragen, die fehlten

Fragen, die fehlten

Das TV-Duell zwischen Merkel und Schulz war im wahrsten Sinne des Wortes gestrig. Energiewende, Verkehrswende, Agrarwende, Postwachstum, Entwicklungszusammenarbeit, Dekarbonisierung, Bildung, Fluchtursachen … wie gut, dass alle Zukunftsthemen besprochen wurden....
Eine neue Beziehung zwischen Stadt und Land?

Eine neue Beziehung zwischen Stadt und Land?

Dieser Artikel entstammt der Ausgabe ÖKOLOGIE & LANDBAU 03/2017 des Oekom Verlags Schülergarten, Schnippeldisko und Solawi: Kann urbane Agrikultur tatsächlich unser problembeladenes Ernährungssystem verändern? Ja, meint Heidrun Moschitz. Nämlich dann, wenn...
International Urban Farming Conference

International Urban Farming Conference

Am 11.09. und 12.09.2017 treffen sich ForscherInnen und Praxisakteure urbaner Landwirtschaft aus dem Globalen Süden und Norden in der Heinrich-Böll-Stiftung in Berlin, um sich über die Themenfelder Ernährungssicherheit & Ernährungssouveränität, Klima &...
Ein besserer Ort für alle

Ein besserer Ort für alle

Aus der Stadt einen besseren Ort für alle machen. Das großartige Team des BR-Kulturmagazins Capriccio besuchte Münchner Gemeinschaftsgärten und die anstiftung. Ästhetische Bilder und ein soziologischer Blick auf eine neue Bewegung in kompakten sechs Minuten....
Wein in Hörde anbauen

Wein in Hörde anbauen

Am 11.07. um 18 Uhr treffen wir uns in der Hörder Stadtteilagentur in der Alfred-Trappen-Straße 18 und planen, wie und wo wir Weinreben pflanzen können. Gemeinsam wollen wir mit allen Interessierten den Weinanbau in Hörde in die Tat umsetzen. Wir freuen uns auf Sie!...
Zur Werkzeugleiste springen