Landwirtschaftskammer NRW





https://www.landwirtschaftskammer.de/



Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen hat die Aufgabe, die Landwirtschaft und die in ihr BerufstĂ€tigen zu fördern und zu betreuen und im Rahmen ihrer Aufgaben den lĂ€ndlichen Raum zu stĂ€rken. Im Rahmen des Gesetzes ĂŒber die Errichtung der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen wurde auch der Aufgabenkatalog ĂŒberarbeitet. Nach dem neuen Kammergesetz erstreckt sich ihr Aufgabenbereich jetzt insbesondere darauf:

Insbesondere erstreckt sich ihr Aufgabenbereich darauf:

  • Die Wirtschaftlichkeit, die UmweltvertrĂ€glichkeit und den Verbraucherschutz bei der landwirtschaftlichen Erzeugung durch geeignete Einrichtungen und Maßnahmen, insbesondere Agrarumweltmaßnahmen, sowie den ökologischen Landbau zu fördern und auf eine flĂ€chenbezogene und artgerechte Tierhaltung hinzuwirken.
  • Die nicht pflichtschulmĂ€ĂŸige Berufsausbildung und die berufliche Fortbildung des Berufsnachwuchses sowie die berufsbezogene Weiterbildung aller in der Landwirtschaft TĂ€tigen durchzufĂŒhren und die Betriebe in ihrer nachhaltigen Entwicklung durch Beratung zu unterstĂŒtzen.
  • Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in allen beruflichen und sozialen Belangen zu fördern.
  • In Fragen der Bewirtschaftung, der Verwertung und der Regelung des Absatzes landwirtschaftlicher Erzeugnisse beratend mitzuwirken, das landwirtschaftliche Genossenschaftswesen, Erzeugergemeinschaften, ErzeugerzusammenschlĂŒsse und deren Vereinigungen sowie die Regionale Vermarktung zu fördern.
  • ZusĂ€tzliche Produktions-, Absatz- und Einkommenspotenziale insbesondere bei nachwachsenden Rohstoffen und erneuerbaren Energien zu erschließen und die Erwerbsgrundlagen durch Schaffung mit der Landwirtschaft verbundener Einkommenskombinationen zu verbreitern.
  • Die Belange einer nachhaltigen Landwirtschaft und die besondere Bedeutung der Landwirtschaft fĂŒr Umwelt-, Natur-, Tier- und Verbraucherschutz in die Gesellschaft zu vermitteln und den Dialog mit allen gesellschaftlich relevanten Gruppen zu fördern.
  • Auf eine Gleichstellung von Frauen und MĂ€nnern in allen Bereichen der Landwirtschaft hinzuwirken.
  • Die internationale Zusammenarbeit in allen Bereichen der Landwirtschaft zu unterstĂŒtzen.

 

0 Kommentare

📰 Neueste BeitrĂ€ge

â„č Über UrbaneOasen

Das Ziel des Netzwerks UrbaneOasen ist es, alle relevanten Informationen zu Urban Gardening in NRW auf einer Plattform zu prĂ€sentieren und den Austausch zwischen GĂ€rtnern, Projekten, Vereinen, Institutionen, BĂŒrgern, Interessierten, FlĂ€cheneigenĂŒmern, StĂ€dten und Gemeinden und administrativen Organen zu ermöglichen. Mach kostenlos mit!

↩ Mehr ĂŒber UrbaneOasen.de erfahren

↩ UrbaneOasen auf facebook

📊 Statistiken
(seit 18.1.2017)

  • 0
  • 13
  • 174
  • 117.477
  • 11.036
  • 57