Brunnenplatz 1, Bochum

🌇  

✅ Laufend
Brunnenplatz 1, Bochum




umq[at]quernetz.de
https://www.facebook.com/Brunnenplatz1

Der mit Tischen, Bänken und einem Kräutergarten ausgestattete Pavillon bietet, mit der kleinen Bühne und einer großen Leinwand für Projektionen oder Open-Air Kino Veranstaltungen, viel Spielraum für Begegnungs- und Straßenkultur. Das Veranstaltungsspektrum reicht von Aktionen aus der Nachbarschaft sowie ortsansässiger Sozialeinrichtungen über Engagements studentischer Gruppen bis hin zu Beiträgen von Kulturinstitutionen und Festivals aus der Ruhr Region. Die Trägerschaft des Pavillons obliegt den Vereinen UmQ - University meets Querenburg e.V & Förderverein Hustadt. Die gemeinnützigen Vereine sind Ansprechpartner und Hilfesteller für die Umsetzung von Veranstaltungen in und um den Pavillon.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz! Bitte tragen sie diese 3-stellige Zahl ein. *

Verlosung: Aktuelle Ausgabe der Ökologie & Landbau zu gewinnen

Aufgepasst liebe Urban Gardener und Interessierte! Wir verlosen unter allen Usern des Netzwerks UrbaneOasen.de die aktuelle Ausgabe der Ökologie & Landbau aus dem Oekom Verlag. Wir haben vor einigen Tagen bereits eine Leseprobe verlinkt und hier findet ihr das Inhaltsverzeichnis der Zeitschrift. Die Zeitschrift kostet im Handel 10,20€, wir schicken der/m Gewinner/in eine Ausgabe kostenlos […]

Eine neue Beziehung zwischen Stadt und Land?

Dieser Artikel entstammt der Ausgabe ÖKOLOGIE & LANDBAU 03/2017 des Oekom Verlags Schülergarten, Schnippeldisko und Solawi: Kann urbane Agrikultur tatsächlich unser problembeladenes Ernährungssystem verändern? Ja, meint Heidrun Moschitz. Nämlich dann, wenn Verwaltung und Politik die neuen Impulse aus der Gesellschaft aufnehmen und die urbane Agrikultur mit all ihren Möglichkeiten aktiv gestalten. Nahezu drei Viertel der Bevölkerung […]

Gartentermine im Sommersemester 2017

Unsere Termine für das Sommersemester im Studentischen Garten sind: Mittwoch 12-14 Uhr Freitag 10-12 Uhr Wir freuen uns über alle Interessierten. Schreibt uns vorher eine Mail, wenn ihr kommen möchtet.

Preisgelder: „Gärten der Integration“ gesucht!

Gartenarbeit vermag es auf einzigartige Weise, ein Gefühl von Heimat zu vermitteln. Daher leisten Kleingärtnervereine und Gemeinschaftsgärten, die ihre Anbauflächen für geflüchtete Menschen öffnen, einen wichtigen Beitrag zur Integration. Solche Gärten sucht die Deutsche Umwelthilfe (DUH) im Wettbewerb „Gärten der Integration“. Macht mit! Es winken 1.500 Euro Preisgelder. Die Einreichungsfrist für die erste Auszeichnung ist […]

Upgrade: Kartenfunktion und Live-Suche

Yeeeha! Wir haben UrbaneOasen.de ein Upgrade verpasst, das allen Usern und Interessierten tolle Vorteile beschert: Wer bereits ganz am Anfang (2013) dabei war, dem ist aufgefallen, dass sich vieles getan und verändetr hat, so auch das gesamte Aussehen der Seite. Leider ging durch die Veränderung des Designs auch die Kartenfunktion unter. Wir haben viel geschraubt […]

Urbane Oasen im neuen Design

UrbaneOasen.de erstrahlt in einem neuen Design und wird dadurch noch übersichtlicher. Wir werden noch im Detail einiges anpassen müssen und hoffen, dass wir rasch vorankommen, um auch weiterhin alle Informationen anzuzeigen, die es gibt. Ihr könnt gerne einen Kommentar hinterlassen, wenn Ihr Vorschläge oder Anmerkungen habt. Wir freuen uns über Eure Meinung.

Neue tolle Features – Urbane Oasen bietet jetzt noch mehr!

Die Weiterentwicklung des Netzwerks UrbaneOasen läuft auf vollen Touren! In den letzten Wochen haben wir fleißig neue Features überlegt, getestet und aktiviert. Und UrbaneOasen bietet dadurch noch mehr. Und zwar das hier: Informationen auf Stadt- und Themenebene Für Städte und Themen gibt es jetzt eigene Übersichtsseiten. Dort lassen sich alle zugeordneten Inhalte (Beiträge, Gärten, Veranstaltungen, […]

Urbane Oasen wieder Online – mit Einschränkungen

Leider wurde UrbaneOasen.de wie auch andere Seiten von die Urbanisten Opfer eines Hackerangriffs. Es war recht mühsam, das Grundprobleme zu finden und den entstandenen Schaden zu beheben, aber das gröbste ist geschafft. Wir machen Fortschritte und werden weiterhin daran arbeiten. Einige Inhalte müssen aber mühsam wieder aufgebaut werden, z.B. die Projekteseiten. Das ärgert uns ebenfalls […]

Degrowth in Bewegung(en)

Wie kann eine Welt jenseits von Wachstum, Konkurrenz und Profitstreben aussehen? Das multimediale Projekt „Degrowth in Bewegung(en)“ zeigt, welche Initiativen und Bewegungen an Alternativen arbeiten. VertreterInnen aus 34 Aktionsfeldern beschreiben, was sie ausmacht, was sie unterscheidet und wo Bündnisse möglich sind. Von der Care-Revolution bis zum Refugee-Movement, von Post-Development bis zur Anti-Kohle-Bewegung – in Texten, Videos, Bild und Ton diskutieren sie ihre Bezüge zur Degrowth-Idee.> Hier geht’s zum Beitrag von Christa Müller über die Urban-Gardening-Bewegung sowie zu allen anderen Beiträgen. weiterlesen

Pack es an…in der Innenstadt-West! 

Jetzt finanzielle Unterstützung für dein Projekt beantragen + + + Dorstfeld + Kreuzviertel + Klinikviertel + Unionviertel + City + + +  Die Stadt Dortmund hat sich zum Ziel gesetzt, ihre Stadtbezirke weiter aufzuwerten und ihre Attraktivität für die Bewohnerinnen und Bewohner, die Wirtschaft und ihre Besucher zu steigern. Mit einem beispielhaften Projekt und einem eigens dafür bereitgestellten Budget, plus Fördergelder des Ministeriums für Städtebau, Wohnen, Kultur und Sport in NRW sowi der finanziellen Unterstützung der Dortmunder Wirtschaft wurde das Projekt Stadtbezirksmarketing gestartet. Das Stadtbezirksmarketing Innenstadt-West stellt finanzielle Unterstützung für Aktionen und Projekte im Stadtbezirk bereit. Du hast Ideen? Du planst eine Aktion oder Projekt? Sprich weiterlesen

Trockentoiletten-Triple

Wer im Gemeinschaftsgarten über den Bau einer Kompost- bzw. Trockentrenntoilette nachdenkt, kann sich nun umfassend auf der anstiftungs-Website darüber informieren: In einer dreiteiligen Webinarserie erklärte das KanTe-Team (Kollektiv für angepasste Technik) aus Berlin alles wichtige, was bei Planung und Bau zu beachten ist. Von den Grundlagen ökologischer Sanitärversorgen und technischer Konstruktion über eine praxisorientierte Bauanleitung bis hin zu rechtlichen Hintergründen und Tipps zum strategischen Vorgehen, um eine Genehmigung zu erhalten, decken die Webinare alle Schritte auf dem Weg zur eigenen Komposttoilette ab.Alle drei Webinarvideos sowie die Präsentationsunterlagen sind hier zum Nachschauen und -lesen zu finden. weiterlesen

Reparieren als Detektivarbeit

Ein Reparateur plaudert aus dem Werkzeugkasten: Die 5-minütige Reportage von Johanna Ickert und René Arnold portraitiert Hermann Gerritzen, der sich ehrenamtlich im Repair Café Mühlheim engangiert. Er freut sich, wenn er dort Menschen beim Reparieren helfen kann und vergleicht das Finden der Defekte sowie vor allem das Öffnen und Zerlegen der Geräte als Detektivarbeit. Die Kurzreportage stammt aus dem Programm des Foresight Filmfestivals, das am 30.6. in Halle an der Saale stattfand und filmisch unter dem Motto "Wie wollen, wie werden wir leben?" stand. Weitere Informationen zum Film hier. Foto: https://youtu.be/vHQTHEFd3gA weiterlesen

Forum der Reparatur-Initiativen online

Seit einem Jahr ist die Plattform www.reparatur-initiativen.de nun online - seit kurzem nun ergänzt um ein Online-Forum für den direkten Austausch und die Vernetzung der Reparatur-Initaitiven untereinander. Dort können sich Aktive und Interessierte zu unterschiedlichen Themen rund um die Durchführung von Reparatur-Veranstaltungen austauschen, Diskussionen in Arbeitsgruppen führen oder sich regional vernetzen. So können die Projekte von den Erfahrungswerten anderer Initiativen profitieren, Wissen teilen und die Reparatur-Bewegung gemeinsam weiter denken. Hier geht’s zum Forum. Eine gesonderte Anmeldung im Forum ist nicht nötig, sofern man bereits auf der Plattform registriert ist. Eine Einführung in das Forum ist hier zu finden. weiterlesen

2. Forum Freie Lastenräder in Wuppertal

Freie Lastenräder sind Transporträder, die von unterschiedlichen Initiativen angeschafft und kostenfrei (oder gegen Spende) ausgeliehen werden können. Für eine gewisse Zeit übernehmen wechselnde Orte (Cafés, Bibliotheken, WGs und Hausprojekte, Gartenprojekte, Offene Werkstätten, ...) die Kümmererfunktion: Sie sorgen für "klare Öffnungszeiten", geben die Räder an Ausleiher*innen aus, führen evtl. kleinere Reparaturen selber durch und nehmen die Räder wieder an. Finanziert werden die Lastenräder von den Initiator*innen über Crowdfunding, durch Sponsoring und Spenden. Bislang gibt es in Deutschland über sechzig dieser Initiativen und es werden stetig mehr. Nach dem Motto "von nutzlosem Besitz, zu besitzlosem Nutzen" werden die Lastenräder als Gemeingut zu weiterlesen

Der andere Blick

Im Kurzinterview rezensiert Christa Müller den besonderen Blick der Regisseurin Ella von der Haide und zeigt auf, welche gesellschaftliche Bedeutung dem gemeinschaftlichen Gärtnern zukommt: Urbane Gemeinschaftsgärten sind Laboratorien, in denen neue Formen des Zusammenlebens und -arbeitens gefunden und ein anderer Umgang mit menschlichen und nicht-menschlichen Lebewesen erprobt werden. Hier geht’s zum Film über die Filmpremiere. weiterlesen

Eine andere Welt ist pflanzbar (Teil 5)

Mehr als 500 Gemeinschaftsgärten entstanden in den letzten Jahren in Deutschland. Tendenz steigend. Die Gartenprojekte sind so unterschiedlich wie ihre Gärtner*innen und die Städte, in denen sie sich befinden. Urbane Gärten sind weit mehr als ein hippes Großstadtphänomen, das zeigen nicht zuletzt die Gärten in Kleinstädten und Vororten. Der von der anstiftung produzierte Film von Ella von der Haide ist eine Reise zu sieben Gemeinschaftsgärten in Deutschland, die bislang nicht im Fokus der medialen Öffentlichkeit standen. Der Film ist nicht nur inhaltlich stark, sondern durch die Kamera von Sanne Kurz auch visuell ein „Must see“. Alle Gemeinschaftsgärten sind eingeladen, den weiterlesen

Umfrage zu Engagement in und Auswirkung von Urban gardening

Hallo liebe GärtnerInnen, mein Name ist Sonja Heuner. Ich mache zurzeit den Master „Biodiversität und Umweltbildung“ an der PH Karlsruhe. Im Rahmen der Masterarbeit möchte ich herausfinden, warum sich Menschen bei Urban Gardening Projekten engagieren und welche Auswirkungen dies auf sie hat. Zur Datenerhebung habe ich einen Fragebogen vorbereitet, dessen Bearbeitung Sie nicht mehr als 15 Minuten […]

Webinare für Reparatur-Initiativen: Sicheres Arbeiten & Haftpflichtversicherung

Ein Webinar-Doppel für Reparatur-Initiativen gab es im Mai: Jürgen Köhler vom Repair-Café Hamburg-Sasel hat sein Wissen und seine Erfahrungen als Ingenieur und Sicherheitsbeauftragter bei der Dt. Telekom genutzt und überlegt, wie auch bei Reparatur-Veranstaltungen sicheres Arbeiten gewährleistet werden kann. Im Webinar geht er auf die Themen Raumplan und -ausstattung, EuP-Fortbildung, Erste Hilfe und VDE-Prüfung ein. (Um das Video scharf zu sehen, wählt unten rechts im Videofenster das Zahnrad an und stellt die Auflösung auf 720px/HD.) Das zweite Webinar behandelte die Haftpflichtversicherung für Reparatur-Initiativen, die über den Verbund Offener Werkstätten abgeschlossen werden kann. Tino Braunschweig von der Bernhard-Assekuranz als Anbieterin weiterlesen

Tag des Quartiers im Westpark – Pflanzentauschbörse & mehr

Die nächste Pflanzentauschbörse am Samstag, 7. Mai 2016 im Westpark bei Sonne, Musik und netten Menschen ganz nach dem Motto „Geben & Nehmen“! Überschüssige Setzlinge können getauscht werden. Es ist alles erlaubt, vom Samen bis zur Zimmerpflanze. Wir empfehlen Deine Samen, Zwiebeln, Ableger und Setzlinge mit Pflanzennamen zu versehen. Erfahre an diesem Tag mehr über die Arbeit & Projekte der Urbanisten: Street Art – Bingo, Quartiersführungen, Upcycling-Werkstatt u.v.m. Los geht´s um 14 Uhr (bis 18 Uhr). Komm rum! Wir freuen uns auf Dich! Infos zum Rahmenprogramm des „Tag des Quartiers“ findest Du hier: http://www.westpark-dortmund.de/westparkfest16.htm weiterlesen

Ernährungsräte: Mitreden bei der Lebensmittelproduktion

Im nordamerikanischen Raum sind Ernährungsräte (Food Policy Councils) bereits in vielen Städten und Gemeinden aktiv. Diese Experten- und Beratungsgremien haben sich das Ziel gesetzt, gemeinsam eine nachhaltige Lebensmittelversorgung für die Stadt zu gestalten und für eine regionale Ernährungspolitik einzutreten.In Deutschland gibt es bereits Ernährungsräte in Köln und Berlin, in Hamburg und anderen Städten wird derzeit die Gründung vorbereitet. Eine schöne Übersicht findet sich auf dem Blog speiseräume.de von Philipp Stierand: http://ernaehrungsraete.de weiterlesen

Pflanzentauschbörse: Diesen Sonntag im Union Gewerbehof

An diesem Sonntag  (24.04.) ist wieder Pflanzentauschbörse im Union Gewerbehof! Überschüssige Setzlinge können gegen die Deiner Nachbarn eingetauscht werden. Es ist alles erlaubt, vom Samen bis zur Zimmerpflanze. Wir empfehlen Eure Samen, Zwiebeln, Ableger und Setzlinge mit Pflanzennamen zu versehen. Los geht’s  um 12 Uhr im Rahmen des Flohmarkts im Union Gewerbehof vor unserem Aquaponik-Gewächshaus, geöffnet ist unsere Tauschbörse bis 18 Uhr. weiterlesen

Leider können aktuell die Termine eines einzelnen Projekts nicht gesondert gelistet werden. Wir versuchen, das Problem schnellstmöglich zu beheben. Auf Termine findest du alle anstehenden Veranstaltungen.

📌 Suche Inhalte in deiner Umgebung

🥕 Gruppen / Gärten

📅 Nächste Veranstaltungen

ℹ Über UrbaneOasen

Das Ziel des Netzwerks UrbaneOasen ist es, alle relevanten Informationen zu Urban Gardening in NRW auf einer Plattform zu präsentieren und den Austausch zwischen Gärtnern, Projekten, Vereinen, Institutionen, Bürgern, Interessierten, Flächeneigenümern, Städten und Gemeinden und administrativen Organen zu ermöglichen. Mach kostenlos mit!

↦ Mehr über UrbaneOasen.de erfahren

↦ UrbaneOasen auf facebook

Zur Werkzeugleiste springen