Bürgergarten Kleine Heroldwiese

🌇   🌿  

✅ Laufend
Ecke Heroldstraße Gronaustr., Dortmund

Familienprojekt Dortmund, Bürgerinitiative Brunnenstraße
Markus Jentzsch
(0231) 50-2 35 85
info@initiative-brunnen.de

Zur Homepage

Die Bürgerinitiative Brunnenstraßenviertel hat sich schon seit ein paar Jahren mit der Nutzung des Grundstücks Gronaustraße, Heroldstraße auseinandergesetzt. Es liegt inmitten des dicht bebauten Wohngebiets gegenüber des brachliegenden Bahndamms und hat durch Baumbestand und Rasenfläche eine positive optische Wirkung.

Wie viele Flächen ist auch diese für die Bewohner kaum nutzbar, da die Fläche von vielen Hundebesitzern als Hundeklo genutzt wird und Müllablagerungen (Glas, Spritzen) das Betreten der Fläche riskant machen. Durch das Baumscheibenprojekt des Quartiersmanagement Nordstadt wurde gezeigt, dass die Anwohner an der Gestaltung und positiven Belebung ihrer Umwelt interessiert sind. So entstand aus der Bürgerinitiative Brunnenstraßenviertel, den Urbanisten und dem Familienbüro Innenstadt-Nord die Projektgruppe Bürgergarten:

Die Gestaltung eines Bürgergartens als interkultureller Garten [pdf, 54 kB] greift die Themenstellungen der jetzigen Grundstücksnutzung und die Themen des Quartiers auf. Durch das unter Bürgerbeteiligung entwickelte Konzept soll das Grundstück als interkultureller Garten gemeinsam und nachhaltig genutzt und verantwortet werden. In einigen Gesprächen und in Kooperation mit Aktionsplan Soziale Stadt und dem Quartiersmanagement Nordstadt konnte nach und nach die Grundlage für dieses Projekt erarbeitet werden.

Neue Kooperationen mit 1/III-1 (Amt für Bürgerinteressen und Zivilgesellschaft) MiaDo (Migrations- und Integrationsagentur Dortmund), dem Umweltamt, der Klimaforschungsstelle und Unterstützer wie die DEW21, DoGeWo und die AWO Dortmund ermöglichen nun die Realisierung des ersten Teilabschnittes diese Gemeinschaftsprojektes im Netzwerk INFamilie.

Der politische Beteiligungsprozess ist abgeschlossen. Die Bezirksvertretung Innenstadt-Nord hat in seiner Sitzung vom 13.03.2013 die Einrichtung eines Bewohnergartens beschlossen.

Im Vorgriff auf den Workshop zur Bürgerbeteiligung am 17.05.13 wurde am Samstag den 06.04.13 gemeinsam mit der Bürgerinitiative, den Urbanisten und ersten interessierten Bürgern eine Heckenumrandung gepflanzt. Die Pflanzaktion war kurzfristig notwendig, da es ansonsten jahreszeitlich zu spät zur Einpflanzung geworden wäre. So ist gewährleistet, das der Bürgergarten im Sommer eine schöne Einfassung hat.

Informationen zur Bürgerbeteiligung finden Sie hier: Flyer Bürgergarten [pdf, 823 kB]. Zur weiteren Umsetzung sind Spenden und Unterstützer willkommen. Wenden Sie sich bitte an die Verantwortlichen.

 

 

Presseartikel

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz! Bitte tragen sie diese 3-stellige Zahl ein. *

Gartenfest im Bürgergarten “Kleine Heroldwiese”

Liebe Bürger, Nachbarn, Eltern, Kinder! Wir laden alle Interessierte zum Gartenfest am 13.06.2014 ab 13.00 Uhr in den Bürgergarten „Kleine Heroldwiese“ ein. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Wir freuen uns auf Ihr Kommen. Sayin vatandas, komsu, veli ve cocuklar ! Ilgisi olan herkesi 13 Temmuz 2014´de saat 13.00´den itibaren mahalle bahcemiz “Kleine Haroldwiese” de bir […]

Bericht vom Start-Workshop im Bürgergarten “Kleine Heroldwiese”

Am 05.04.2014 haben wir im Bürgergarten unseren ersten Workshop im Jahr 2014 durchgeführt. Der Garten wurde für den Frühling vorbereitet, es wurde gepflanzt, gegossen, gewerkelt, gemacht und getan. Besondere Neuerung: Ein Klappstuhl aus dem KÄIF-Projekt von Radek Vogt. Er ist schon aufgestellt, die anmontierten Kästen müssen aber noch mit Blumen gestaltet werden. Direkt bei dem […]

Workshoptag – Sitzbänke und Kompoststelle sind fertig

Am Freitag, den 13.09.2013 hieß es Wasser marsch und der Wasseranschluss, von der DoGeWo21mbH gespendet, wurde offiziell übergeben. Frau Birgit Jörder überzeugte sich persönlich über die Entwicklung des Bürgergartens „Kleine Heroldwiese“. Sie war erfreut über die positive Entwicklung des Gartens und die Aufwertung des gesamten Grundstückes und Umfeldes. Zwei Baumstämme wurden an dem workshop mit […]

Workshop und Picknick der Kulturen im Bürgergarten „Kleine Heroldwiese“

Seit April wächst in der Nordstadt ein neuer Gemeinschaftsgarten. Der Bürgergarten „Kleine Heroldwiese“ an der Ecke Heroldstraße/ Gronaustraße bietet allen Menschen im Umfeld die Möglichkeit mitzuwirken. Ein Weidenzaun, ein kleines Tipi und selbstgebaute Pflanzkästen gibt es schon. Weitere Ideen befinden sich in der Umsetzung. Das Netzwerk INFamilie und federführend der Verein Die Urbanisten möchten den […]

Ein Bürgergarten für die Dortmunder Nordstadt

Mit dem Projekt Bürgergarten “Kleine Heroldwiese” begleiten “Die Urbanisten”  seit 2013 ein integratives Planungs- und Handlungskonzepte für die Verbesserung einer Brachfläche in der Dortmunder Nordstadt. Das Eckgrundstücks Gronaustraße/Heroldstraße liegt inmitten des dicht bebauten Wohngebiets gegenüber des brachliegenden Bahndamms. Wie viele Flächen war auch diese für viele Bewohner kaum nutzbar, da die Fläche von vielen Hundebesitzern als Hundeklo […]

Momentan keine Veranstaltungen vorhanden

📌 Suche Inhalte in deiner Umgebung

📅 Nächste Veranstaltungen

🆕 Neueste Aktivitäten

Ein weiterer Baustein für ein lebendiges Quartier Mirke: Die smarte Litfaßsäule soll Initiativen vernetzen, Nachbarn informieren und für Engagement werben. Zudem kann sie ein grüner Treffpunkt werden. Wir baue […]

Die Kreuzkirche heißt seit 1850 alle willkommen, die von Süden her das Quartier Mirke betreten. Seit 2006 ist das Kirchengebäude im Besitz der Diakonie. Nun soll die Kirche in eine neue Trägerschaft übergeben werd […]

Grüner leben – Küren Sie die schönste Stadtoase! Wie wollen wir künftig leben? Der Social Design Award zeichnet besondere Stadtentwicklungsprojekte aus. Mehr Grün in die Stadt und mehr Leben ins Grün zu bringen […]

Ein weiterer Baustein für ein lebendiges Quartier Mirke: Die smarte Litfaßsäule soll Initiativen vernetzen, Nachbarn informieren und für Engagement werben. Zudem kann sie ein grüner Treffpunkt werden. Wir baue […]

Die Kreuzkirche heißt seit 1850 alle willkommen, die von Süden her das Quartier Mirke betreten. Seit 2006 ist das Kirchengebäude im Besitz der Diakonie. Nun soll die Kirche in eine neue Trägerschaft übergeben werd […]

🥕 Neueste Gruppen

ℹ Über UrbaneOasen

Das Ziel des Netzwerks UrbaneOasen ist es, alle relevanten Informationen zu Urban Gardening in NRW auf einer Plattform zu präsentieren und den Austausch zwischen Gärtnern, Projekten, Vereinen, Institutionen, Bürgern, Interessierten, Flächeneigenümern, Städten und Gemeinden und administrativen Organen zu ermöglichen. Mach kostenlos mit!

Über UrbaneOasen UrbaneOasen auf facebook

Zur Werkzeugleiste springen