Westgarten Dortmund

🌇   🌿  

✅ Laufend
Heinrich-Schmitz-Bildungszentrum am Westgarten Dortmund
Aktuell Samstags 11:00

die Urbanisten e.V.
Svenja Noltemeyer
0231 330 17 401
westgarten.dortmund@gmail.com
https://dieurbanisten.de/urbanisten-projekt/westgarten-dortmund/

Am 16. September 2016 fand das Auftakttreffen fĂŒr den Aufbau eines neuen Gemeinschaftsgartens im Dortmunder Unionviertel statt zu dem dem die GrĂŒnen in Absprache mit den Urbanisten per Postkartenaktion im öffentlichen Raum eingeladen hatte. Gut 30 Interessierte tauschten sich im HofcafĂ© des Union Gewerbehofs ĂŒber ihre Vorstellungen zum gemeinsamen Pflanzen und Gestalten aus. Zum Auftakt der Planungen fĂŒr einen urbanen Gemeinschaftsgarten in der westlichen Innenstadt wurden Ideen gesammelt und Menschen gesucht, die sich aktiv mit einbringen möchten. Die Vernetzung und der Austausch der verschiedenen Akteure war Ziel des ersten Treffens.

Das zweite Treffen zur Standortsuche fand am 1. Oktober 2016 statt. Im BĂŒro der Urbanisten haben sich ca. 15 Leute ĂŒber mögliche Orte fĂŒr den zukĂŒnftigen Westgarten ausgetauscht und sind diese dann mit dem Rad abgefahren. Heraus kam folgende Liste möglicher Standorte: der Garten hinter Kobi am Spielplatz an der Adlerstraße, der Garten am Eingang Thyssen Krupp an der Kuithanstraße, der verwilderte GrĂŒnstreifen an der Bahn an der Ritterhausstraße, der sofort nutzbare Schulhof der ehemaligen Hauptschule am Westpark, eine der FreiflĂ€chen am U und der Hinterhofgarten an der Barmer Straße. Über diese PlĂ€tze werden sich jetzt die grĂŒnen Mitglieder der Bezirksvertretung Innenstadt-West Uli Fibitz und Svenja Noltemeyer schlau machen.

Beim dritten Treffen am 22. Oktober 2016 zukĂŒnftiger GemeinschaftsgĂ€rtner war das gemeinsame Ziel schnell gesteckt: Am Westpark soll 2017 der zukĂŒnftige Westgarten in Kooperation mit den Nutzern des Heinrich-Schmitz-Bildungszentrums und der Bezirksvertretung Innenstadt-West entstehen. Die freie Gruppe aus mittlerweile 60 Interessierten wird dazu von den Urbanisten regelmĂ€ĂŸig beraten und unterstĂŒtzend begleitet. Svenja Noltemeyer koordinierte die GesprĂ€che mit dem Projekt angekommen, der Bezirksvertretung, den Urbanisten und den zukĂŒnftigen GĂ€rtnern und begleitete FörderantrĂ€ge.

Auf Antrag der GrĂŒnen, sollte auch offiziell der Garten 2017 starten, denn urbanes GĂ€rtnern steigert die LebensqualitĂ€t und das Miteinander vor Ort. "In Zeiten von hoher Feinstaub- und LĂ€rmbelastung vor allem in GroßstĂ€dten gehört urbanes GĂ€rtnern fĂŒr den Ortsverband von BĂŒndnis 90/DIE GRÜNEN zu moderner Stadtentwicklung, die sich auf die BedĂŒrfnisse der Menschen einstellt. Vereine wie die Urbanisten und deren urban gardening Projekte zeigen, dass es in Dortmund bereits Nachfrage in dem Bereich gibt. Aus diesem Grund möchten die GrĂŒnen gerne den Aufbau eines  Gemeinschaftsgartens unterstĂŒtzen."

Seit Sommer 2017 entsteht nun StĂŒck fĂŒr StĂŒck bzw. Hochbeet fĂŒr Hochbeet der Westgarten. Die aktuell 24 aktiven Mitglieder sind ĂŒber eine Telegram-Gruppe vernetzt und bauen StĂŒck fĂŒr StĂŒck in Absprache mit den unterschiedlichen Nutzern des Heinrich-Schmitz-Bildungszentrums und den Urbanisten den Palettengarten auf. Ohne die UnterstĂŒtzung des Projekts angekommen wĂ€re dies nicht so unkompliziert möglich gewesen.

Ein urbaner Garten in unmittelbarer NĂ€he zum bereits vorhandenen stark frequentierten Naherholungszentrum „Westpark“ wurde errichtet, in dem Anwohner in Zusammenarbeit mit den Projektteilnehmern ihr eigenes Obst und GemĂŒse anbauen und ziehen können. Ziel ist es dabei, die langfristige Auseinandersetzung der Bevölkerung mit selbststĂ€ndiger Nahrungserzeugung zu gewĂ€hrleisten und eine Sensibilisierung fĂŒr selbiges in der westlichen Innenstadt und zukĂŒnftig auch in der gesamten Stadt Dortmund zu schaffen. Damit soll zum einen eine teilweise Eigenversorgung mit grĂŒnen/gesunden, unbehandelten und lokalen Lebensmitteln gewĂ€hrleistet werden, zum anderen aber auch eine Sensibilisierung fĂŒr das Thema Selbstversorgung/Nahrungsmittelanbau erfolgen, welche in globalisierter AbhĂ€ngigkeit vonnöten ist. Eine konkrete Alternative zu ressourcenschonender und klimafreundlicher Nutzung von StadtflĂ€che wird geboten.

Ohne die Förderung der Bezirksvertretung Innenstadt-West sowie des Bundesministeriums fĂŒr Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags und dem Bundesprojekt „Kurze Wege fĂŒr den Klimaschutz“ (Projektkennzeichen: 03KKW0021) wĂ€re die Umsetzung sehr sehr viel schwieriger bis unmöglich gewesen. An dieser Stelle deswegen nochmal ein großer Dank an die UnterstĂŒtzer!

 

Wer mitmachen oder mehr wissen möchte, kontaktiert uns gerne hier: westgarten.dortmund[at]gmail.com

Meistens ist samstags um 11 Uhr Gartentag. Sonst schau doch einfach mal vorbei!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz! Bitte tragen sie diese 3-stellige Zahl ein. *

Standortsuche – der RĂŒckblick

Zu unserem dritten Treffen am 22. Oktober in den RĂ€umlichkeiten der Urbanisten, ist folgendes passiert: den Besprechungsraum haben wir bis auf den letzten Stuhl mit ĂŒber einem Dutzend Interessenten gefĂŒllt und haben die Fahrradtour vom 1. Oktober rekapituliert. Schnell stellte sich zu einigen Orten (stĂ€dtische FreiflĂ€che Adlerstraße/Falkenstraße, Eingang Thyssen Kuithanstraße, Spielplatz Barmer Straße) heraus, dass sie […]

Auf Standortsuche

Unser zweites Treffen zur Standortsuche fand am 1. Oktober 2016 statt. Im BĂŒro der Urbanisten haben sich ca. 15 Leute ĂŒber mögliche Orte fĂŒr den zukĂŒnftigen Westgarten ausgetauscht und sind diese dann mit dem Rad abgefahren. Heraus kam folgende Liste möglicher Standorte: der Garten hinter Kobi am Spielplatz an der Adlerstraße, der Garten am Eingang […]

Unser erstes Infotreffen

Am 16. September 2016 haben wir uns auf Initiative der GrĂŒnen Innenstadt West im Uniongewerbehof zum ersten Mal getroffen. Gemeinsam wollen wir Ideen und Möglichkeiten zum Aufbau eines großen Gemeinschaftsgarten in der Innenstadt West sammeln. Zum ersten Treffen kamen gut 20 Leute, die sich alle fĂŒr die Möglichkeiten des urbanen GĂ€rtnern in der Stadt interessieren. […]

Leider können aktuell die Termine eines einzelnen Projekts nicht gesondert gelistet werden. Wir versuchen, das Problem schnellstmöglich zu beheben. Auf Termine findest du alle anstehenden Veranstaltungen.

📌 Suche Inhalte in deiner Umgebung

đŸ„• Gruppen / GĂ€rten

📅 NĂ€chste Veranstaltungen

â„č Über UrbaneOasen

Das Ziel des Netzwerks UrbaneOasen ist es, alle relevanten Informationen zu Urban Gardening in NRW auf einer Plattform zu prĂ€sentieren und den Austausch zwischen GĂ€rtnern, Projekten, Vereinen, Institutionen, BĂŒrgern, Interessierten, FlĂ€cheneigenĂŒmern, StĂ€dten und Gemeinden und administrativen Organen zu ermöglichen. Mach kostenlos mit!

↩ Mehr ĂŒber UrbaneOasen.de erfahren

↩ UrbaneOasen auf facebook

Zur Werkzeugleiste springen