Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit
Lade Karte ...
📅 Do, 30.03.2017 - Fr, 31.03.2017   ⏰ ganztags
📍 Ruhrstraße 20, Schwerte, 58239

Stiftung  trias  lädt  ein  zur  Bodentagung  am  30.-31.03.17  in  die  Rohrmeisterei, Schwerte.

Bodenverbrauch, Nutzungskonkurrenz und  Spekulation  mit  Grund  und  Boden werden  immer  stärker und  schädigen bekannter  Weise  massiv  Natur  und  Gesellschaft.  Das  gesteckte  Ziel  der  Bundesregierung von 69 Hektar pro Tag Bodenverbrauch  auf  30  Hektar  pro  Tag  bis  zum  Jahr 2020 ist ein Anfang. Es bedarf wirksamer Strategien, die den Bodenverbrauch insgesamt senken. Nicht  nur  die  bürgergetragene  Stiftung trias  schlägt  neue  Umgangsweisen  mit  Grund und Boden vor. Anknüpfend an den Immovilienkonvent  der  Montag  Stiftung Urbane  Räume  fordern  wir  das  Vorkaufsrecht  für  Kommunen  zu  stärken,  Boden  nur  noch  mit  zukunftsweisenden  Konzepten  zu  vergeben,  den  Bodenerwerb  für  gemeinwohlorientierte    Investitionen    zu fördern  und  zivilgesellschaftliche  Bodenfonds einzurichten.

Mit  Ihnen  zusammen  wollen  wir  Antworten  finden  auf  die  Frage  nach  zivilgesellschaftlichen Bodenfonds. Diese  Maßnahmen  sollen  den  Zugriff  auf Grund  und  Boden  für  Projekte  der  ökosozialen Transformation stärken.

Alle weiteren Infos und Anmeldung hier: http://anstiftung.de/images/jdownloads/sonstige/vortrag_schwerte.pdf

Zur Werkzeugleiste springen