Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit
📅 Datum:Mi, 06.06.2018
⏰ Uhrzeit:19:00 - 20:30 Uhr
📍 Adresse:

Der Verein ist die verbreitetste Organisationsform bei Offenen Werkstätten und Gemeinschaftsgärten. Wie aber wird aus „Vereinsmeierei“ oder Selbstausbeutung einiger weniger ein lebendiges und produktives Miteinander von (vielen) Engagierten? Was macht gelingende Vereinsarbeit aus? Die Referenten geben Einblicke in die eigene Vereinsgeschichte, in Trial&Error-Erfahrungen, Methoden, Konzepte, Tricks und Kniffe.

Referenten

Dr. Uwe Ziegenhagen, Jahrgang 1977, ist Diplom-Kaufmann und Statistiker. Von 2013 bis 2016 war er als Schatzmeister im Vorstand des Kölner Dingfabrik e.V. tätig und hat in dieser Zeit u.a. zwei Umzüge der Werkstatt begleitet. Er ist in der Holzwerkstatt aktiv und liebt elektronischen Basteleien.

Roberto Hoffmann, Jahrgang 1980, ist Diplom-Informatiker, Gründer des Eigenbaukombinat Halle e.V., bis Ende 2017 war er Vorstand. In dieser Zeit hat ein Werkstatt-Umzug stattgefunden. Ursprünglich ist er „Holzwurm“…mittlerweile „überall zu Hause“: 3D-Druck, Lasercutter, Nähen, Foto, Video & Co.

Achtung: Vorab können Webinar-TeilnehmerInnen Fragen an die Referenten richten. Bitte diese bis spätestens 25.05.2018 an Tom Hansing schicken: tom.hansing@anstiftung.de

Anmeldung

Es stehen maximal 50 Live-Plätze zur Verfügung, das Webinar wird aufgezeichnet und später bei Youtube hochgeladen. Hier geht’s zur Anmeldung

Systemvoraussetzungen:

  • PC/Mac
  • DSL Internetverbindung
  • Browser mit aktuellem Flash Plugin
  • Lautsprecher/Kopfhörer (optional Webcam & Mikrofon bzw. Headset)
  • Technischer Systemtest hier: https://www.edudip.com/selftest

Zur Werkzeugleiste springen