Wissensartikel

Anleitung: GemeinschaftsgÀrten finanzieren

Die anstiftung informiert euch auf hier ĂŒber eure Möglichkeiten, euer Gartenprojekt zu finanzieren: https://anstiftung.de/107-praxisblaetter/urbane-gaerten/102700-finanzierungsmoeglichkeiten. Dazu zĂ€hlen: Programme Bund, LĂ€nder und Kommunen Serviceclubs Stiftungen...

How-to: GemeinschaftsgĂ€rten unterstĂŒtzen

GemeinschaftsgĂ€rten haben viele soziale, ökologische und ökonomische Potentiale und sind somit unterstĂŒtzenswert. Wie sie diese entfalten können, hĂ€ngt maßgeblich von der UnterstĂŒtzung verschiedener Akteure im Projekt ab. Es ist wichtig zu betonen, dass ein...

HandlungsleitfÀden und Studien

Ministerium fĂŒr Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (MKULV) (2016): „Gemeinsam gĂ€rtnern in der Stadt – Praxisbeispiele aus Nordrhein-Westfalen“ Schmies, Maximilian / Hunecke, Marcel (2016): „Soziale...

FachbĂŒcher

Bommert, Wilfried (2014): “Brot und Backstein – Wer ernĂ€hrt die Stadt der Zukunft?” Inkota (2016): „Unser Essen mitgestalten. Ein Handbuch zum ErnĂ€hrungsrat“. Meyer-Renschhausen, Elisabeth (2013): „GĂ€rtnern als Politik. Community Gardening – Urban Agriculture –...

Forschungsarbeiten

Eine Vielzahl an StudentInnen und WissenschaftlerInnen hat sich bereits mit dem Thema Urban Gadening auseinandergesetzt – aus unterschiedlichsten Perspektiven. Die anstiftung sammelt die Arbeiten hier:...

Fragen, die fehlten

Das TV-Duell zwischen Merkel und Schulz war im wahrsten Sinne des Wortes gestrig. Energiewende, Verkehrswende, Agrarwende, Postwachstum, Entwicklungszusammenarbeit, Dekarbonisierung, Bildung, Fluchtursachen 
 wie gut, dass alle Zukunftsthemen besprochen wurden....

Offener Brief fĂŒr die Zukunft der Landwirtschaft

An: Frau Maybrit Illner, Frau Sandra Maischberger, Herrn Peter Kloeppel, Herrn Claus Strunz29. August 2017Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,liebe Journalistinnen und Journalisten,in wenigen Tagen werden Sie Angela Merkel und Martin Schulz in der Debatte der...

International Urban Farming Conference

Am 11.09. und 12.09.2017 treffen sich ForscherInnen und Praxisakteure urbaner Landwirtschaft aus dem Globalen SĂŒden und Norden in der Heinrich-Böll-Stiftung in Berlin, um sich ĂŒber die Themenfelder ErnĂ€hrungssicherheit & ErnĂ€hrungssouverĂ€nitĂ€t, Klima & Umwelt, Recht...

Revolution mit Hammer und Lasercutter

Unter diesem Titel untersuchten Andrea Baier, Christa MĂŒller und Karin Werner das subversive Potential unspektakulĂ€ren Tuns. Daraus entstand ein Radio-Essay fĂŒr den SWR2. Hier zum Nachhören:...

Ein besserer Ort fĂŒr alle

Aus der Stadt einen besseren Ort fĂŒr alle machen. Das großartige Team des BR-Kulturmagazins Capriccio besuchte MĂŒnchner GemeinschaftsgĂ€rten und die anstiftung. Ästhetische Bilder und ein soziologischer Blick auf eine neue Bewegung in kompakten sechs Minuten. >>> zum...

Futterstation zum selbermachen

Das brauchst du dafĂŒr: – 1 leere MilchtĂŒte – 4 Holzspieße (Eisstiele) -ca. 300g Vogelfutter -Paketschnur, Cuttermesser, Nagel, Trichter     So gehts: Als erstes wird die MilchtĂŒte grĂŒndlich mit Wasser ausgespĂŒlt. Anschließend mit einem Nagel oben in der Mitte ein Loch...

Postindustrielle Akteure

Menschen tun sich zusammen, um Bauanleitungen fĂŒr mobile Solarkraftwerke zu entwickeln oder komplexe Landwirtschaftsmaschinen, die dann umsonst und fĂŒr alle ins Netz gestellt werden. Und das sind nur zwei Beispiele von sehr vielen. Warum sie dies tun und was das ĂŒber...

Neuerscheinung: Die Welt reparieren

Es ist nicht mehr zu übersehen, die Welt ist aus den Fugen geraten, und das nicht erst seit AfD, Brexit oder der US-Wahl. Welche Antworten braucht es neben hör- und sichtbarem politischem Engagement jeder/-s Einzelnen? Beachtenswerte Ansätze, den...

Open Source Software fĂŒr Foodcoops

Der Entwickler unserer Onlineplattform vom Netzwerk Reparatur-Initiativen hat eine Verwaltungs-Software für Foodcoops programmiert. Die Version 1.0.0 vom FoodCoopShop ist nun online und für alle kostenlos und frei verfügbar! Alle Infos zum Projekt und...

ReparateurInnen im Austausch

Ende Oktober luden das Netzwerk Reparatur-Initaitiven und die anstiftung zum bundesweiten Vernetzungstreffen für Repair Cafés & Co nach Bielefeld ein. 60 TeilnehmerInnen aus 40 bundesdeutschen Reparatur-Initiativen trafen sich, um über...

Ein Handbuch zum Weltretten

Lebensratgeber fĂŒr persönliche Belange gibt es unzĂ€hlige, sei es zu gesundheitlichen oder spirituellen, ernĂ€hrungsbezogenen oder unternehmerischen Themen. "Und jetzt retten wir die Welt!" möchte umfassender ansetzen und gibt Tipps an die Hand, wie jedeR einzelne sich...

Pilzzucht

Pilzmyzel ist der neueste Trend fĂŒr Designer und Bioingenieure. Es hat das Potenzial, konventionelle Kunststoffe zu ersetzen und so unsere AbhĂ€ngigkeit vom Erdöl zu reduzieren. Dank seiner schaumĂ€hnlichen physikalischen Eigenschaften und seiner natĂŒrlichen...

Heterodoxe Wachstumskritik

Die PreisträgerInnen 2016 des u.a. von der anstiftung ausgeschriebenen Kapp-Forschungspreises für Ökologische Ökonomie haben bemerkenswerte akademische Arbeiten eingereicht. So macht der Leipziger Volkswirt Christian Arndt die marxistische Theorie...

Reparieren im Theater

Mit Beginn der neuen Spielzeit öffnet auch das Welcome Café der Kammerspiele in München wieder die Türen. Ein Café für Menschen mit und ohne Fluchterfahrung. Neben einer Tasse Tee oder einer Runde Uno kann nun auch gemeinsam repariert...

🍅 WILLKOMMEN

UrbaneOasen.de ist das soziale Netzwerk fĂŒr GemeinschaftsgĂ€rten. Tausche dich aus mit anderen GĂ€rtnern, Projekten, Vereinen, Institutionen, BĂŒrgern, FlĂ€chenbesitzern, StĂ€dten, Gemeinden und administrativen Organen, entwickle neue Projekte und prĂ€sentiere sie. Die Plattform ermöglicht optimal Einblick, Austausch und Vernetzung. Mach jetzt kostenlos mit!

đŸ—Ș AUS DEM FORUM

📌 SUCHE IN DEINER UMGEBUNG

💚 LIKEN & TEILEN